Kategorien
Allgemein

Porensauger eingewachsene Haare: Mit Vakuumierer entfernen?

Porensauger eingewachsene Haare: Mit Vakuumierer entfernen?

 

Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um eine fachmedizinische Beratung. Konsultiere bei Fragen deinen Arzt. Eingewachsene Haare sind nicht nur ein kosmetisches Problem. Die betroffenen Stellen können sich mit der Zeit entzünden. Deswegen sollte das Thema ernst genommen werden. Grundsätzlich würden wir dir stets den Arztbesuch ans Herz legen.

 

 

Das funktioniert in der Regel besser, als wenn du selbst an dir herumhandtierst. Mit dem Porensauger eingewachsene Haare entfernen – ist das eine gute Idee und kann das überhaupt funktionieren? Darum soll es in diesem Beitrag gehen. Wenn Mitesser herausgesaugt werden können, gilt das selbe dann nicht auch automatisch für eingewachsene Haare? Das kommt darauf an, wie tief sie eingewachsen sind.

 

Außerdem haben verschiedene Porensauger verschiedene Saugstärken, sodass es mit dem einen Gerät klappen könnte, während es mit dem anderen Modell vielleicht eher nicht funktioniert. Unserer Ansicht nach sollten eingewachsene Haare nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Unter Umständen entzünden sich die betroffenen Stellen nach einiger Zeit, was das Problem sicherlich nicht vereinfacht. Deswegen – lasse dich stets von deinem Arzt oder deiner ärztin beraten. Der Dermatologe beziehungsweise die Dermatologin könnte hierbei der richtige Ansprechpartner beziehungsweise die richtige Ansprechpartnerin sein.

 

Eingewachsene Haare mit Mitesser Sauger entfernen?

 

Wir sind kein Freund davon, selbst an sich herumzufummeln, wenn es um solche dermatologischen Probleme geht. Da kann wirklich einiges schief gehen. Eingewachsene Haare mit dem Porensauger zu entfernen ist zwar eine naheliegende Idee, doch wir sind der Ansicht, dass es in den seltensten Fällen effektiv funktionieren wird. Das Problem an der Sache ist, dass die Intensität der meisten Porensauger nicht ausreichen wird, um die eingewachsenen Haare zu entfernen.

 

Im schlimmsten Fall reizt du damit die Haut nur noch mehr. Grundsätzlich würden wir von der Idee abraten, eingewachsene Haare mit dem Porensauger zu entfernen. Zum einen gibt es bessere Gerätschaften für dieses Problem, zum anderen ist der Besuch beim Arzt sowieso deutlich ratsamer. So kannst du mit sicherer medizinischer Begleitung nach Wegen suchen, um die Störenfriede der eingewachsenen Haare zu beseitigen.

Kategorien
Allgemein

Porensauger bei Rosacea?

Porensauger bei Rosacea?

 

Wir müssen dich an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass es sich bei diesem Beitrag nicht um eine fachmedizinische Beratung handelt. Im Idealfall lässt du dich von deinem Arzt beraten. Porensauger bei Rosacea – ist das eine gute Idee? Unter geröteter Haut zu leiden ist für viele Freunde des optisch ansprechenden Hautbildes ein Problem.

 

 

Wobei viele Betroffene einfach versuchen, mit dieser Hautrötung in Sachen Styling bestmöglich zu leben. In unseren Augen auch besser, als sie ständig zu kaschieren. Gerötete Wangen können zu einem bestimmten Grad immerhin auch romantisch wirken. In diesem Beitrag geht es aber hauptsächlich um den Mitesser Sauger. Bei Rosacea anwenden oder nicht? Idealerweise lässt du dich diesbezüglich von deinem Arzt beraten.

 

Wenn die Haut nicht nur Rot ist sondern auch noch nässt und juckt, sollte von der Anwendung eines Porensaugers unserer Ansicht nach eher abgeraten werden. Das Problem dabei ist generell, dass Mitesser und unreine Haut häufig nicht das hauptsächliche Problem der von Rosacea betroffenen sind. Kleine Hautunreinheiten wie Mitesser sind aus der Ferne wahrlich nicht so auffällig wie rote, eventuell sogar glühende Wangen. Deswegen könnte es zur Verbesserung des Hautbildes bessere Methoden als den Mitesser Vakuumierer geben.

 

Mitesser Sauger bei Rosazea eine gute Idee?

 

Wenn dein Gesicht regelrecht glüht, dann sind Hautunreinheiten eher eine unangenehme Nebenerscheinung. Doch auch für Rosacea gibt es sinnvolle Behandlungsmöglichkeiten. Wie bereits gesagt, insbesondere dein Arzt sollte dich in dieser Hinsicht beraten. Porensauger mit Rosacea anwenden oder nicht? Mitesser sind in diesem Fall häufig nicht das Problem. Übrigens gibt es diverse Hautkrankheiten, die dafür sorgen können, dass dein Gesicht regelrecht glüht.

 

Auch das seborrhoische Ekzem kann ähnliche Symptopme wie die Rosacea aufweisen. Im Idealfall untersucht dich dein Arzt so grundlich, dass die exakte Hautkrankheit bestimmt wird. Das kann dir bei der Behandlung wirklich enorm weiterhelfen. Porensauger bei Rosacea ja oder nein? Betroffene dieser Hautkrankheit leider über Zeit häufig auch an der besonders sensiblen Haut. Dann auch noch mit einem Mitesser Vakuumierer zu handtieren, ist in unseren Augen wirklich eher nicht empfehlenswert.

 

Aber wie bereits gesagt, es macht auf jeden Fall Sinn, dass du dich von deinem Arzt gründlich beraten lässt. Die Wartezeiten für Termine können sehr lang sein, was Betroffenen ebenfalls zu schaffen macht. Porensauger bei Rosazea ja oder nein? Häufig nicht empfehlenswert. Wir drücken dir auf jeden Fall die Daumen, dass dir die Beschwerden des Hautbildes nicht mehr so sehr zu schaffen machen werden.

Kategorien
Allgemein

Porensauger blaue Flecken: Blaue Flecken durch / nach Porensauger?

Porensauger blaue Flecken: Blaue Flecken durch / nach Porensauger?

 

Dieser Beitrag ist keine fachmedizinische Beratung – bitte konsultiere deinen Arzt. In Sachen kosmetische Produkte ist ein Mitesser Sauger durchaus eine sinnvolle Anschaffung. Die Haut damit von verstopften Poren zu befreien, das klingt nach einer angenehmen Lösung für bessere Haut. Doch das ganze funktioniert nur, wenn du das richtige Gerät richtig verwendest. Blaue Flecken nach Porensauger Anwendung – was ist hierbei schief gelaufen? Innerhalb dieses Ratgebers möchten wir dir sehr gerne weiterhelfen.

 

 

Das Problem ist schon einigen Freund*Innen der reinen Haut passiert, deswegen brauchst du dich deswegen nicht zu schämen. Blaue Flecken nach dem Porensauger passieren meistens dann, wenn die Saugstärke der Gerätschaft zu hoch eingestellt ist. Bei einem hochwertigen Mitesser Sauger kannst du die Intensität der Saugstärke am Gerät regulieren. Und das würden wir dir auf jeden Fall auch empfehlen. Gerade bei empfindlicher Haut solltest du vielleicht erstmal mit der niedrigsten Saugstufe anfangen.

 

Es gibt auch Hauttypen, bei denen die Anwendung des Porensaugers generell nicht zu empfehlen ist. Wenn du unter bestimmten Hautkrankheiten leidest oder ein besonders sensibler Hauttyp bist, sollte vor der Verwendung eher abgeraten werden. Unserer Erfahrung nach nutzen allerdings auch viele Freund*Innen der reinen Haut diese Gerätschaften ohne Probleme bei oder nach der Anwendung. Es kommt aber eben auf Gerät, Hauttyp, Intensität des Saugens und so weiter an.

 

Blaue Flecken nach Mitesser Sauger Anwendung? Daran könnte es liegen

 

Vorsicht ist immer geboten. Blaue Flecken durch oder nach Porensauger? Auf jeden Fall nicht weiter machen! Zur Sicherheit solltest du eher einen Dermatologen konsultieren, um zu untersuchen, wo das Problem in deinem Fall liegt. Idealerweise nimmst du zum Arztbesuch die Gerätschaft auch mit. Mit professioneller Hilfe kann besser beurteilt werden, warum du blaue Flecken nach der Anwendung des Porensaugers bekommst. Möglicherweise sind Mitesser Sauger für deinen Hauttypen einfach nicht die richtige Wahl, das kann auf jeden Fall der Fall sein.

 

So gibt es schließlich viele Möglichkeiten, um deine Haut von nervigen Mitessern zu entfernen. Vielen Kosmetikfreund*Innen hilft ein einfaches Dampfbad des Gesichtes, um die Poren zu öffnen und die Hautunreiten auf unkomplizierte Art und Weise zu entfernen. Vielleicht ist diese Methode für deinen Hauttypen einfach schonender. Aber wie bereits gesagt, im Idealfall lässt du dich von deinem Dermatologen beraten. Grundsätzlich sind blaue Flecken durch beziehungsweise nach Porensauger Anwendung ein Grund zum Überlegen, ob diese Gerätschaft zur Hautpflege für dich die richtige ist oder nicht.

 

Selbst wenn sie vielen durch Mitesser geplagten weiterhilft, ist das noch kein Grund, dass der Mitesser Vakuumierer bei dir auch gut funktioniert. In den letzten Jahren hat es sich das Gerät durchaus zum Trendprodukt entwickelt. Das heißt aber nicht, dass es in deinem individuellen Fall auch so gut funktionieren wird. Nach Mitesser Sauger blaue Flecken – definitiv ein Grund, um erneut zu evaluieren, ob die Gerätschaft für dich sinnvoll ist oder nicht. Zur Sicherheit ist die Konsultation des Dermatologen durchaus eine gute Idee. Wir hoffen sehr, dass wir dir mit unserem Ratgeberbeitrag weiterhelfen konnten! Mitesser Sauger richtige Anwendung.

Kategorien
Allgemein

Schmuck aufbewahren Tipps

Schmuck aufbewahren Tipps: Schublade, Tresor oder Schatulle?

 

 

Schmuck ist ein wichtiger Bestandteil unseres Modestiles. Zum einen dient er dazu, Outfits aufzupeppen. Zum anderen kann er sogar als Wertanlage gesehen werden. Aber nur, wenn er richtig gelagert wird. Wie sollte Schmuck am besten aufbewahrt werden? Reicht die Schublade aus? Ist die Schatulle eine gute Idee oder sollte es direkt der Tresor sein? Tipps und Tricks zur Aufbewahrung von Schmuck erfährst du in diesem Beitrag.

 

Genau genommen hängt es natürlich davon ab, wie wertvoll dein Schmuck ist. Günstiger Modeschmuck benötigt in der Regel keine besonderen Anforderungen bezüglich der Lagerung. Diesen könntest du in der Tat einfach in der Schublade lagern, vielleicht eignet sich aber auch eine Schatulle oder eine Schmuckbox besser für dich. Dort könntest du ihn auch ansehnlicher präsentieren. Tipps und Tricks, um Schmuck richtig aufzubewahren. Wenn es jedoch um hochwertige Schmuckstücke geht, dann sprechen wir über ein ganz anderes Thema.

 

Beispielsweise wissen viele Mode-Freund*innen gar nicht, dass die Lagerung von Goldschmuck besondere Anforderungen mit sich bringt. Viele Schmucksammler*innen würden ihn vielleicht auch in einem Tresor lagern, zur Sicherheit. Doch wie du beispielsweise in dem angeführten Ratgeberbeitrag erfahren kannst, gibt es bei der Lagerung von Goldschmuck wirklich einiges zu beachten. Und das ist wichtig, um die Qualität dieser Schmuckstücke langfristig halten zu können. Schmuck aufbewahren – Tipps, Tricks und Ideen.

 

Schmuck richtig lagern: Ästhetische Präsentation in Schmuckschatulle

 

Schmuckstücke haben sehr viel mit Ästhetik zu tun. Deswegen ist es vielen Mode-Freund*innen auch sehr wichtig, ihren Schmuck ansehnlich zu präsentieren. Wenn es um nicht sonderlich exklusive und hochwertige Schmuckstücke im Bereich der tausenden Euros geht, kann auch eine selbstgebastelte, verzierte Schatulle sehr gut geeignet sein. Vielen Schmucksammler*innen macht es sogar Spaß, in einer schönen Schmuckbox ihre Ringe, Ketten, Ohrringe und Co. zu präsentieren und zu überlegen, zu welchem Styling sie demnächst vielleicht passen könnten.

 

 

Eine solche Schmuckschatulle beziehungsweise Schmuckbox ist nicht teuer, sie kann auch sehr einfach selbst hergestellt werden. Do-It-Yourself ist ja sowieso ein großes Trend-Thema. Nur bei bestimmten Materialarten wie beispielsweise Gold solltest du eben bei der Lagerung des Schmuckes besonders vorsichtig sein. Reden wir von absoluten High-End-Schmuckstücken beispielsweise aus Diamanten, dann kommst du um den Tresor höchstwahrscheinlich nicht mehr herum.

 

Die Gefahr, beklaut zu werden, besteht grundsätzlich immer. Zur Sicherheit, besonders wenn es um viel Geld geht, kann der Schmuck demnach im Tresor sicher verstaut werden. Wer sich sehr teuren Schmuck leisten kann, kann sich in der Regel auch etwas teurere Möglichkeiten zur Aufbewahrung leisten. Und ein eigener Tresor für die Wohnresidenz ist in dem Fall wirklich naheliegend. Modeschmuck oder echte Schmuckstücke im Wert von einigen 100 € benötigen in der Regel keine besonderen Aufbewahrungsmethoden.

 

Schmuck aufbewahren Tipps: Schublade eine gute Idee!?

 

Es macht allerdings Sinn, den Schmuck anschaulich zu präsentieren, beispielsweise in einer Schatulle, um Outfit-Ideen besser planen zu können. Bei losem Schmuck in der Schublade solltest du jedoch vorsichtig sein. Jeder kennt diese eine Schublade, in der kleinere Gegenstände gelagert werden, für die man keinen besseren Platz findet. Dort taucht auch mal eine Bedienungsanleitung vom DVD-Player neben alten Batterien auf. Wenn du dort deinen Schmuck lagerst, brauchst du dich natürlich nicht wundern, wenn du die Hälfte über Zeit verlieren wirst.

 

 

Deswegen halten wir Schmuck in einer Schublade lose zu lagern für keine gute Idee, was die Aufbewahrung der Schmuckstücke anbelangt. Eine Schatulle beziehungsweise eine Schmuckbox sollte auf jeden Fall Verwendung finden sein. Wie bereits gesagt, die meisten Schmuckfreund*innen müssen sich nicht nun direkt einen Tresor kaufen. Das macht eigentlich erst bei besonders teuren Schmuckstücken Sinn, oder wenn sie mit besonderen Erinnerungen verknüpft werden. Für die meisten Rezipient*innen dieses Beitrages wird eine solide Schmuckschatulle beziehungsweise Schmuckbox die beste Wahl sein.

 

Ob diese im Kleiderschrank, auf der Kommode oder sonst wo gelagert wird, spielt dann auch keine große Rolle. Nur eben bei bestimmten Materialien wie beispielsweise Goldschmuck musst du besonders darauf achten, wie er aufbewahrt wird. Bei sehr teuren Schmuckstücken ergibt auch in der Tat der Tresor in der eigenen Wohnung einen Sinn. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass dir unsere Tipps und Ratschläge zur Aufbewahrung von Schmuck weitergeholfen haben. Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! Weitere Schmucktipps: Welches Piercing passt zu mir?

Kategorien
Allgemein

Ich fühle mich zu dick

Ich fühle mich dick im Kleid was tun?

 

 

Der überzeugende Style hat sehr viel mit Selbstbewusstsein zu tun. Wenn du dich in deinen Klamotten unwohl fühlst, wirst du kaum eine bezaubernde Atmosphäre ausstrahlen können. Ich fühle mich dick, wenn ich ein Kleid trage. Was kannst du in dieser Hinsicht tun? Sind deine Selbstzweifel und Unsicherheiten bezüglich deiner körperlichen Proportionen überhaupt berechtigt? Darum soll es in diesem Ratgeber gehen.

 

Grundsätzlich dreht sich im Modegeschäft alles darum, dass du dich wohl fühlst. Du kannst die teuersten und edelsten Luxus-Klamotten tragen, wenn du dich darin nicht wohl fühlst, bringt das einfach nichts. Wir sind wirklich keine Verfechter der Meinung, dass man unglaublich schlank sein muss, um einen überzeugenden Look kreieren zu können. Das halten wir für unrealistisch. Es geht eher darum, sich mit seinen individuellen Körperproportionen wohl zu fühlen. Aber wenn du dich in einem Kleid einfach zu dick fühlst, was kannst du hierbei tun?

 

Die Farbe spielt eine unglaublich wichtige Rolle. Machen wir uns nichts vor, der Markt an Kleidern ist unglaublich groß. Es gibt alle möglichen Farben, wilde Muster, Querstreifen und vieles mehr. Weißt du, welche Farbe bei körperlichen Unsicherheiten sehr gut funktioniert? Schwarz. Das ist vielen Modefreund*innen aber auch bewusst. Schwarze Klamotten machen meistens schlank. Wenn du dich in einem gelben Kleid mit Querstreifen unwohl fühlst, dann solltest du vielleicht eher ein anderes Outfit ausprobieren.

 

Bin ich zu dick in diesem Kleid? Falsches Selbstwertgefühl

 

Nämlich zum Beispiel das schwarze Kleid. Das ist ein klassischer Hingucker und fälschlicherweise wird es mit einer traurigen Atmosphäre assoziiert. Das sehen wir überhaupt nicht so. Auch bei feierlichen Anlässen kann das schwarze Kleid wirklich überzeugen. Es geht eben einfach nur darum, dass du dich selbst wohl fühlst. Ich fühle mich dick wenn ich ein Kleid trage, was kann ich tun? Auf jeden Fall solltest du überlegen, ob deine Selbstzweifel berechtigt sind. In vielen Fällen sind sie das nämlich überhaupt nicht.

 

 

Häufig machen sich Menschen umsonst Sorgen um ihre Körperproportionen, was eigentlich unberechtigt ist. Weil sie einfach einen Körper haben, der absolut in Ordnung ist. Ich fühle mich dick wenn ich ein Kleid trage, was tun? Du solltest also überlegen, ob die Selbstzweifel berechtigt sind. In sehr vielen Fällen sind sie dies nämlich nicht. Du solltest dir die Frage stellen, was du mit deinem Look erreichen möchtest. Möchtest du mehr Erfolg bei der Partner*innen-Wahl haben? Dann musst du dich vor allem selbstbewusst fühlen, egal ob du ein bisschen mehr Hüftgold zur Verfügung hast oder nicht.

 

Wenn du dich im Kleid dick fühlst, liegt das meistens eher an deiner psychischen Einstellung, also an deinem Selbstbild, was möglicherweise verzerrt ist. Wir kennen uns mit der Modewelt ja aus. Und hier gibt es nach wie vor sehr viele falsche Ideale, viel zu schlanke Models und so weiter und sofort. Das schürt Selbstzweifel. Vor allem natürlich die Plakate, die 10.000 mal überarbeitet werden am PC. So dünn und perfekt sieht einfach niemand aus, das ist einfach die Werbeindustrie. So viel steht fest.

 

Ich fühle mich in der Klamotte unwohl – das kannst du tun

 

Ich fühle mich dick wenn ich ein Kleid trage was kann ich hier nur machen? Gerade am Anfang des Sommers beginnt das Problem häufig. Die Temperaturen werden nach so langen dunklen Jahreszeiten endlich schöner. Doch dann merkt man, dass man in der Zeit vielleicht nicht so wahnsinnig viel Sport gemacht hat und doch eher zur Chipstüte gegriffen hat. Das ist natürlich ein großes Ärgernis, wenn du dich selbst nicht wohl fühlst. Doch häufig ist das wirklich unbegründet. Ich fühle mich dick wenn ich ein Kleid trage was kann ich hier tun? Nun ja, wenn du wirklich der Ansicht bist, dass du zu viel Hüftgold zur Verfügung hast, Sport treiben und gesunde Ernährung. Langfristig kannst du so nämlich abnehmen.

 

Du darfst nicht zu viel zu schnell erwarten. Es dauert einfach seine Zeit. Wenn du wirklich unförmig und unsportlich bist, kann es wirklich einige Monate dauern, ehe du in eine ansehnliche Körperfigur gelangst, sofern du dir das überhaupt wünschst. Denn wie bereits gesagt, es sollte sich wirklich niemand dazu gezwungen fühlen. Aber was bringt es dir, wenn du dich selbst unwohl fühlst. Kommen wir noch mal zurück zum Thema Farben. Das ist wirklich der Dreh- und Angelpunkt. Wenn man sich bezüglich seines Kleides nicht wohl fühlt. Querstreifen und knallige Farben solltest du hier eher vermeiden.

 

Schwarz und Grautöne können die scheinbar unförmige Figur besser kaschieren. Aber grundsätzlich solltest du dir die Frage stellen, ob es überhaupt wichtig ist, den modernen schlanken Schönheitsidealen zu entsprechen. Vielleicht bist du mit deinen Proportionen ja auch schön und beliebt bei der Partner*innenwahl. Das kann nämlich auch der Fall sein. Viele Leute sind da wirklich umsonst unsicher. Es gibt auch wirklich schlimmere Probleme auf der Welt. Prachtvolle Mode kann auch ohne körperliches Schönheitsideal präsentiert werden.

 

Zu dick im Kleid? Abgesehen vom falschen Selbstbild könnten Sport und gesunde Ernährung witere Vorteile bringen

 

Ich fühle mich dick wenn ich ein Kleid trage was kann ich da tun. Vor allem überlegen, ob dein Selbstwertgefühl hoch genug ist oder nicht. Denn meistens liegt es nicht an der körperlichen Figur. Allerdings kann ein gesunder Lebensstil mit Sport und gesunder Ernährung auch weitere positive Vorteile bringen. Aber das ist auch ein anderes Thema. Ich fühle mich dick und unwohl, wenn ich ein Kleid trage. So geht es vorallem tatsächlich Modefreundinnen. Das ist wirklich kein Grund zur Verzweiflung. Du solltest vor allem darauf achten, dass du stolz in den Spiegel schauen kannst.

 

Das geht auf jeden Fall auch wenn du ein paar Kilos zu viel drauf hast. Wenn du dich dick und unwohl fühlst, wenn du ein Kleid trägst, probier Schwarz- und Grautöne aus. Die funktionieren dann meistens besser. Querstreifen und ein knalliges pink wären da eher nicht angedacht. Aber arbeite auf jeden Fall an deinem Selbstwertgefühl, das ist wirklich der wichtigste Aspekt, wenn du dich dick und unwohl fühlst, beim Tragen eines Kleides. Wir hoffen sehr, dass dir dieser Ratgeberbeitrag weitergeholfen hat!

Kategorien
Allgemein

Damen-Pullover

Damen-Pullover: Tipps zur Auswahl des kuscheligen Begleiters

 

 

Pullover sind nach wie vor sehr beliebte Kleidungsstücke, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Doch insbesondere für die Damenwelt ist der anschmiegsame Pulli ein treuer Begleiter. Was gibt es bei der Auswahl zu beachten? Welche Farben könnten besonders gut zu dir passen? Darum soll es in diesem Ratgeber-Beitrag gehen. Wenn du dich für dieses anschmiegsame Kleidungsstück interessierst, dann bleib auf jeden Fall dran.

 

Hier sprechen wir insbesondere vom Casual Look. Als Arbeitsuniform wirst du eher selten einen Pullover finden. Und das ist auch genau richtig so. Mit einem gemütlichen Pullover verbinden wir in der Regel Entspannung – eine gemütliche Zeit, Freizeit und Urlaub. Wichtig ist, dass er nicht zu eng anliegt, damit du auch ein hohes Komfort-Gefühl beim Tragen bekommst. Ein komfortabler Pullover kann dementsprechend auch mal eine halbe Konfektionsgröße größer sein, als deine üblichen Kleidungsstücke. Es gibt natürlich auch besonders figurbetonte Pullover, falls du deine Proportionen intensiver präsentieren möchtest.

 

Bei Alba Moda findest du beispielsweise ein breites Spektrum an Frauen-Pullis. Darüber hinaus gibt es auch weitere Modehäuser mit schicken Kleidungsstücken. Noch interessanter finden wir aber das Farbspiel. Die Farbe des Pullovers macht einen riesigen Unterschied. Jeder erinnert sich an das ikonische Bild von Steve Jobs mit seinem schwarzen Rollkragenpullover. Wenn dieser türkis oder pink gewesen wäre, wäre das Bild von ihm wahrscheinlich nicht so legendär geworden.

 

Der kuschelige Pulli: Die Bedeutung der Farbe

 

Die Farbe spielt eine unglaublich wichtige Rolle. Willst du mit einem knalligen Look der Mittelpunkt sein oder möchtest du es eher elegant und dezent zurückgehalten haben? Möchtest du mit bunten Farbmustern arbeiten oder lieber ein Basic-Kleidungsstück wählen? Das sind Fragen, die zur Auswahl des richtigen Pullovers eine große Rolle spielen. Also Mode-Blog ist uns wohl bekannt, dass sich einige Frauen wegen ihrer Figur unsicher sind und häufig auch unwohl fühlen.

 

 

Mit dem richtigen Pullover kann man Problemzonen hervorragend kaschieren, das ist wahrlich eines der besten Kleidungsstücke genau für diesen Zweck. So solltest du dir eben die Frage stellen, möchtest du eher einen Figur betonten, anschmiegsamen Pullover haben oder einen, der ein bisschen größer aussieht? Das kann nämlich auch für einen zierlichen, niedlichen Look sorgen. Das gute alte Motto, dass Querstreifen auf die Figur schlagen, zählt auch bei der Auswahl des Pullis.

 

Wenn dir die optisch schlanke Hüfte wichtig ist, solltest du von diesem Farbmuster also eher Abstand halten. Ein schwarzer Pullover macht meistens einen schlanken und eleganten Eindruck. Dieser passt zu fast jedem Haut- und Frisurtypen, da kannst du wirklich wenig falsch machen. Doch auch ein bunter, farbenfroher Damenpulli kann natürlich eine hervorragende Figur machen. Dieser wird eher mit Urlaub, Freizeit und Entspannung assoziiert.

 

Was möchtest du mit deinem Kleidungsstück ausstrahlen?

 

Wenn du eine fröhliche, entspannte Ausstrahlung erwirken möchtest, könnte auch ein wildes Muster mit bunten Farben für dich hervorragend geeignet sein. In Sachen Styling ist es aber meistens einfacher, einen einfarbigen Pullover zu wählen. Grau, schwarz, braun – das sind ein paar sehr starke Basic-Farben für den komfortablen Pullover, mit welchen du wenig falsch machen kannst. Mit wilden Mustern auf dem Pullover musst du noch viel stärker auf den Rest deines Outfits achten.

 

Doch bei einem schwarzen Pullover kannst du wirklich kaum etwas falsch machen. Dann wirkst du sowohl als elegante Dame, oder je nachdem, wie du dich mit dem Rest des Stylings gibst, auch freizeitlich. Hierbei hast du wirklich den größten Spielraum. Ein Kleidungsstück, was in keinem Schrank fehlen sollte. Was ist noch beim Kauf des richtigen Damenpullovers wichtig? Viele Modehäuser ermöglichen einen einfachen Rückgabeprozess.

 

Die passende Größe für den Damen-Pulli

 

Das bedeutet, dass sich viele Modefreund*innen zwei Größen eines Pullovers schicken lassen, bei denen sie unsicher sind, welche richtig passt. Die passende wird behalten, die unpassende wird zurückgeschickt. Das ist eine ganz beliebte Praxis des digitalen Mode-Shopping. Preislich geht unserer Ansicht nach Qualität auf jeden Fall vor Quantität. Was bringt dir ein Damenpullover für wenige Euro, wenn er nach einigen Wochen oder Monaten zerrissen ist?

 

Dann hast du dir wahrscheinlich eher nur Ärger eingehandelt. Außerdem sieht man billiges Material meistens auch von der Ferne aus. Deswegen kann sich das Investment in einen hochwertigen Frauen-Pulli auf jeden Fall lohnen. Das waren unsere Tipps und Tricks zur Auswahl des kuscheligen Begleiter für das schöne Geschlecht. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass dir unsere Tipps bei der Auswahl des richtigen Pullis weitergeholfen haben!

Kategorien
Allgemein

Mit Blondinen-Look überzeugen: selbstsicheres Auftreten

Mit Blondinen-Look überzeugen: selbstsicheres Auftreten

 

 

 

Der Blondine wird schon seit einigen Jahren durch Witze nachgesagt, dass sie nicht besonders intelligent ist. Allerdings gibt es viele Menschen, die die blonde Mähne mit Selbstbewusstsein tragen. Das auch mit gutem Grund! In diesem Beitrag möchten wir dir ein paar Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben, wie du mit dem vorteilbehafteten Blondinen-Look selbstsicher auftreten und damit überzeugen kannst. Let’s go!

 

Selbstbewusstsein ist in der Modewelt wirklich alles. Das lässt sich zu nahezu jedem Look sagen. Doch als Blondine ist ein selbstsicheres Auftreten umso wichtiger. Viele neidische Blicke Brünetter und Dunkelhaariger wirst du ausgesetzt sein, die tuscheln, lachen und gackern. Natürlich die klassischen Blondinen-Witze dabei parat haben. Doch solltest du dich deswegen von deinem Blondinen-Look abbringen lassen? Natürlich nicht! Du musst einfach über diesen Dingen stehen.

 

Vor allem schüchternen und unsicheren Menschen wird dies allerdings schwer fallen, das ist gar keine Frage. Das erfordert einfach Übung. Lerne einfach, an solchen unangenehmen Situationen vorbei zu ziehen und stolz deine blonde Mähne zu präsentieren. Nur mit genügend Selbstbewusstsein wirst du den hämischen Kommentaren widerstehen können. Es gibt genügend Beispiele für Blondinen, die ihren Look mit sehr viel Selbstbewusstsein tragen. Heidi Klum zum Beispiel oder aber auch Adéle.

 

Mit blonder Mähne überzeugen: Unsere Tipps

 

Blonde Haare sind selbstverständlich keine Schande. Sie erzeugen einfach nur sehr viel Neid. Ein selbstsicheres Auftreten bekommst du, indem du über die blöden Kommentare und das Gelächter hinweg siehst und stolz deinen Look präsentierst. Denn machen wir uns nichts vor, insbesondere von der Männer-Welt ist der blonde Look bei Frauen sehr beliebt. Deswegen kann es sich auf jeden Fall lohnen, sich nicht von den vielen Neidern unterkriegen zu lassen.

 

Natürlich geben wir dir noch ein paar Styling-Tipps und Infos mit auf den Weg, die zur blonden Mähne am besten passen. Gerade in den kühleren Wintermonaten können schwarze Kleidungsstücke den perfekten Kontrast zu den hellen, blonden Haaren bieten. Stell dir diesen Look doch einfach einmal vor. Eine prachtvolle blonde Mähne, blaue Augen und ein schwarzer Mantel. Mit diesem Look können sowohl Männer als auch Frauen überzeugen!

 

Schwarz und blond, diese Kombination wirkt wahrlich sehr edel. Doch darüber hinaus gibt es sehr viele Farben, die dieser Haarfarbe stehen. Im Sommer kann auch weiß beziehungsweise pink insbesondere bei Frauen sehr ansprechend wirken. Auch hellblau sieht sehr gut zu blonden Haaren aus. Natürlich gibt es noch viele weitere Outfit-Farben, die gut zur blonden Mähne passen. Doch insbesondere schwarze Kleidungsstücke sind in unseren Augen die beste Wahl. Das soll aber natürlich jeder Freund der blonden Haare selbst entscheiden. Lange Haare sind einfach schön!

 

Selbstsicheres Auftreten für Blondinen: Unser Fazit

 

Wir sind der Ansicht, dass es sich keinesfalls lohnt sich zu schämen, nur weil man blonde Haare hat. Die typischen Blondinen-Witze haben einfach ausgedient. Trotzdem wirst du natürlich hin und wieder mal Getuschel und Gegacker hören, vor allem wenn du an Frauengruppen vorbei läufst. Diese sind häufig ein wenig neidisch darüber, dass blonde Frauen mehr Aufmerksamkeit bekommen. Diese Unsicherheit versuchen sie zu kaschieren, in dem sie sich als Gruppe über diese Frauen lustig machen.

 

Doch im Endeeffekt ziehen sie trotzdem den kürzeren Strohhalm. Denn die Blondine hat ein größeres Anziehungsfeld, dieser Look wird einfach von sehr vielen Menschen als positiv und ansprechend wahrgenommen. Die Kernessenz um als Blondie zu überleben lautet Selbstbewusstsein! Mit einem selbstbewussten Auftreten wirst du als Blondine einen angenehmen Alltag haben. Wir drücken dir auf jeden Fall die Daumen, dass du deine blonde Mähne prachtvoll präsentieren kannst!

Kategorien
Allgemein

Welches Piercing passt zu mir?

Welches Piercing passt zu mir?

 

Jetzt verschiedene Piercings auf Amazon ansehen

 

Welche Piercings gibt es?

 

Piercings und Tattoos sind schon seit vielen Jahren keine Seltenheit mehr. Besonders bei der jüngeren Generation genießt der Körperschmuck in Form von Piercings eine große Beliebtheit und Nachfrage. Jedoch sollten Sie einige wichtige Punkte beachten bevor Sie sich eines stechen lassen. Schlussendlich möchten Sie garantiert nicht riskieren, dass das Piercing nicht schön aussieht. Wenn auch Sie ein solches modisches Accessoire tragen möchten sollten Sie sich einige Gedanken darüber machen, ob der Körperschmuck aus Metall auch in Ihrem Beruf erlaubt ist? Sie erfahren nun, welche Arten von Piercings möglich sind und welche besonders beliebt und begehrt sind.

 

Welches Piercing ist das Richtige?

 

Keine Frage, der Trend von Piercings aber auch von Tattoos kommt aus den USA. Viele Schauspielerinnen, Schauspieler aber auch Personen aus der Musikszene machen es vor. Besonders die Sängerin Miley Cyrus ist mittlerweile für ihre zahlreichen Piercings an den verschiedensten Körperstellen bekannt und berühmt. Ein Ohrstecker, ein Ring durch die Lippe aber auch durch die Nase, Piercings sind in der heutigen Zeit weitaus mehr als nur ein modisches Accessoire. Nicht nur die Damen lassen sich Löcher stechen, denn auch immer mehr Männer tragen ein Piercing. Mittlerweile sind Piercings in vielen Berufen keine Seltenheit mehr und auch erlaubt. Dennoch sollten Sie im Vorfeld darüber kurz nachdenken, ob ein Piercing ihrer beruflichen Karriere schaden kann.

 

 

Natürlich sollten Sie sich auch die Frage stellen, ob das jeweilige Piercing auch zu Ihnen passt? Sie arbeiten in einer Bank und möchten im Gesicht mehrere Piercings? Das könnte eventuell zu Problemen mit dem Arbeitgeber führen. Zudem sollte das Piercing auch zu Ihrem Typ passen. Sie sind eher elegant oder ein wenig sportlich unterwegs? Dann würde wohl kaum etwas gegen ein Piercing in den Ohren oder in der Nase sprechen. Zudem gibt es auch Körperstellen an denen das Piercing nicht sofort und auf den ersten Blick ersichtlich ist. Ein Piercing im Bauchnabel oder gar an einer intimeren Stelle ist heute ebenfalls möglich und schon fast keine Seltenheit mehr.

 

Der Klassiker – Ohrschmuck

 

Besonders bei den Damen ist der Ohrschmuck überaus beliebt. Bereits in sehr jungen Jahren lassen sich Frauen ein Loch in das Ohrläppchen stechen. Die wenigsten wissen jedoch, dass es am Ohr insgesamt neun Stellen gibt, welche für ein Piercing zur Verfügung stehen. Vom Helix bis hin zum Lobe, von der Oberkante bis hin zur Innenseite des Ohres, Sie haben sozusagen die Qual der Wahl wenn Sie sich für den Klassiker entscheiden. Sie sollten zudem auch wissen, dass die Piercings die mit einer Pistole am Ohr geschossen werden, für eine enorme Belastung des Gewebes sorgen. Zudem steigt auch das Infektionsrisiko. Fragen Sie einfach den erfahrenen Piercer welche Varianten und Möglichkeiten zur Auswahl stehen.

 

Das Piercing im Gesicht

 

Keine Frage, ein Piercing im Gesicht fällt auf und sorgt für zahlreiche Blicke. Dieser Tatsache sollten Sie sich also bewusst sein, wenn Sie sich für diese Körperstelle entscheiden. Sehr beliebt sind Nasenpiercings. Gefolgt vom Piercing in der Zunge und das Septum. Beachten Sie, dass bei einem Zungenpiercing die Zunge anschwellen wird. Sprechen sowie die Aufnahme von Speisen kann in diesem Fall für einige Tage zur großen Herausforderung werden. Beim Septum wird die Nasenscheidewand durchstochen. Im ersten Moment wird sich das sehr schmerzhaft anhören, jedoch wenn keine Knorpel beim Stechen getroffen werden, ist das Septum relativ schmerzfrei. Wichtig ist, dass im Anschluss auf die Hygiene geachtet wird. Eine Erkältung mit Schnupfen kann auch hier zur großen Herausforderung werden.

 

Ein Piercing am linken oder am rechten Nasenflügel ist heute Gang und Gebe. Auch hier gilt, dass dieses Piercing keinesfalls mit einer Pistole geschossen werden sollte. Es besteht die große Gefahr, dass das Nasengewebe in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Besonders in der Nase laufen eine Vielzahl an Nerven zusammen. Somit sollte Ihnen bewusst sein, dass dieses Piercing beim Stechen ein wenig schmerzhaft sein kann. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorgen, denn bereits nach wenigen Augenblicken ist der Schmerz auch schon wieder verflogen.

 

Das Piercing im Bauchnabel

 

Optisch reizvoll ist ohne Zweifel das Bauchnabelpiercing. Es wird heute wohl am häufigsten gestochen und es hat den Vorteil, dass es unter der Kleidung sehr gut versteckt werden kann. Als Nachteil wäre jedoch zu erwähnen, dass der Stichkanal nur in den seltensten Fällen wieder vollständig zuwächst. Sollten Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden das Piercing im Bauchnabel zu entfernten, wird ein kleines Loch sichtbar sein.

 

Piercing im Intimbereich

 

Piercings im Intimbereich sind aufgrund ihres sexuellen Reizes beliebt. Bei dieser Art gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Varianten. Das sogenannten Christina Piercing verläuft von den äußeren Schamlippen bis hin zum Venushügel. Eine vollständige Heilung tritt bei diesem Piercing erst nach einigen Monaten ein. Das Piercing an der Klitoris gehört zu den schmerzlosesten Varianten. Bereits nach wenigen Wochen ist der Heilungsprozess vollständig abgeschlossen. Beachten Sie allerdings, dass Sie nach einen Intimpiercing für mindestens vier Wochen auf Sex verzichten sollten. Dieses Piercing wird mit Sicherheit nicht jeder zu Gesicht bekommen.

 

Fazit

 

Zusammengefasst bleibt also wohl nur noch zu sagen, dass es heute viele Möglichkeiten oder genauer gesagt Körperstellen gibt, an denen Sie sich ein Piercing stechen lassen können. Ohrpiercings werden mittlerweile kaum noch beachtet und auch am linken oder rechten Nasenflügel sind heute schon viele Menschen gepierct. Ein Piercing an den Lippen fällt auf und deshalb sollten Sie sich diesen Schritt gut überlegen. Besonders aus beruflichen Aspekten sollte das Stechen von einem Piercing gut überlegt sein. Ein Bauchnabelpiercing oder ein Piercing im Intimbereich haben ihre Reize und Vorteile. Lassen Sie sich einfach ausführlich von einem erfahrenen Piercer beraten. Schauen Sie sich auch unseren Beitrag zum Thema Modeschmuck Trends an!

Kategorien
Allgemein

Lange Haare sind einfach schön

Lange Haare sind einfach schön: Styling-Tipps!

 

 

 

In der Welt von Mode und Frisuren haben lange Haare einen schweren Stand. Die Vorteile von Kurzhaarschnitten werden schließlich meistens bis in den Himmel gepriesen. Sie sind pflegeleicht und sind nach der Dusche schnell trocken. Sie stehen für Individualität und Progressivität. Trotzdem muss auch mal eine Lanze für lange Haare gebrochen werden.

 

Sie sind nicht so pflegeleicht wie kurze Haare und angeblich auch nicht ganz so hip. Aber lange Haare sind einfach schön. Und mit ihnen hat man viel mehr Möglichkeiten morgens mit einer neuen Frisur aus dem Haus zu gehen. Die Variationen sind endlos. Egal ob Haare bis zur Taille oder long Bob Frisuren – lange Haare sind einfach schön.

 

Was ist so toll an langen Haaren?

 

Lange Haare sind alles andere als Langweilig. Ganz im Gegenteil – wenn deine Haare erstmal abgeschnitten worden sind, kannst du eigentlich nur eine Frisur mit deinen Haaren tragen: Die, die dir dein Friseur geschnitten hat. Mit langen Haaren kannst du machen was du willst. Du kannst sie offen tragen oder in einem Pferdeschwanz. Du kannst die Haare flechten oder wenn du zu faul zum stylen bist, einfach zu einem Dutt auftürmen.

 

Mit langen Haaren sind deine Fristuroptionen einfach endlos. Wenn du nicht jedem neuen Trend hinterherrennen möchtest, dann sind lange Haare auch die beste Option für dich. Denn während sich die Mode für kurze Haare fast täglich ändert, sind lange Haare einfach zeitlos. Tatsächlich ändern sich die Trends hier nur langsam. Du kannst dir in aller Ruhe die richtige Frisur für dich suchen und dann je nach Lust und Laune verändern.

 

Ohne auf die Vorgaben aus Modemagazinen achten zu müssen. Eigentlich sind lange Haare die Haare für Individualistinnen (und Individualisten). Während sich jede ständig fragt, ob ihr kurze Haare auch stehen, stehen lange Haare jedem. Das ist eine weitere positive Folge von den endlosen Variationsmöglichkeiten langer Haare. Denn je nach Styling kann man verschiedene Gesichtspartien betonen oder in den Hintergrund treten lassen. Ein extravaganter Stil definiert sich auch häufig durch die Frisur.

 

Lange Haare passen zu jedem Anlass

 

Das Tolle an langen Haaren ist, dass sie zu jedem Anlass passen. Ganz einfach ist es natürlich die Haare im Alltag offen oder in einem Pferdeschwanz zu tragen. Fertig. Und fertig ist die einfache und schnelle Frisur für jeden Tag. Wenn du ein bisschen mehr Zeit – und wirklich nur ein bisschen mehr Zeit – investieren möchtest, kannst du zum Beispiel unkomplizierte Frisuren ausprobieren, die ein echter Hingucker sind.

 

Wie wäre es beispielweise mit einem Snake Braid an einer Seite vom Kopf? Oder einer Twisted Crown? Aber richtig beeindruckend sind lange Haare, wenn du dir die Mühe machst und die Haare für einen wichtigen Anlass frisierst. Dann kannst du mit deinen langen Haaren wirklich Köpfe drehen. Schon allein ein französischer Zopf ist ein echter Hingucker – und überraschend wenig Aufwand.

 

Anders als kurze Haare lassen sich lange Haare auf verschiedenste Weise offen, in einem Zopf oder hochgesteckt zu tollen Frisuren für jeden noch so festlichen Anlass in Form bringen. Wer sich die Mühe hat, der zieht den Neid von jeder auf sich, die sich sonst mit ihren kurzen Haaren so hip und modern fühlt.

Kategorien
Allgemein

Das passende Kleid für den Abiball – Ratgeber

Das passende Kleid für den Abiball: Ratgeber!

 

 

 

Wenn der Abiball näher rückt, dann macht man sich Gedanken über die kleinsten Details. Jede möchte sich gerne von der besten Seite zeigen und perfekt und einzigartig. Da es sich um einen Abschluss einer schönen Zeit handelt, möchte man sich von der besten Seite zeigen. Dies gilt besonders für die Mädels, die die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Kleidern und Accessoires haben. Das Abiballkleid muss sitzen und makellos sein. Aus diesem Grund suchen die Mädels auch lange vor dem Abi nach passende Abiballkleider.

 

Passende Abiballkleider für jede Figur

 

In den meisten Fällen entscheiden sich die jungen Damen für ein Kleid. Sie möchten sich an diesem Abend wie eine Prinzessin fühlen. Und wie kann es besser geschafft werden, als mit Ballkleidern in lang anstatt kurz getan werden? Die langen Ballkleider sorgen dafür, dass die Damen an ihrem wichtigen Abend strahlen. Es ist kein Wunder, dass gerade ein langes Abiballkleid die erste Wahl ist. Jede Märchenprinzessin trägt ein langes Kleid, was ein wunderschönes Erscheinungsbild bietet. Ein langes Ballkleid schmeichelt jeder Figur und ist somit eine universelle Wahl, die jeder jungen Damen bestens steht. Nur Wenige entscheiden sich für ein kurzes Kleid für den Abiball.

 

Die Form des Ballkleides für den Abi-Abschluss

 

Dank dem breiten Angebot der Kleider haben die Damen die Qual der Wahl. Die meisten Abiballkleider werden im Laden oder online gekauft. Die Damen, die aber sich sein möchten, dass sie ein einzigartiges Kleid haben, können nach einem maßgeschneiderten Kleid Ausschau halten. Der Vorteil hierbei ist, dass man selber bestimmen kann, wie das Kleid aussehen soll. Von der Farbe bis hin zur Form, Länge und den winzigsten Details kann man alles individuell bestimmen. Bei den meisten Damen sind die Ballkleider lang.

 

Diese Kleiderart kann entweder kurze oder lange Ärmel haben. Allerdings ist ein Ärmelloses und Rückenloses Kleid etwas, dass viele junge Damen für den Abiball wählen. Bei dieser Wahl kann man einfach nichts falsch machen. Mit einem Schneider können die kleinsten Details abgeschprochen werden. Das macht den Abiball noch schöner, weil man sicher sein kann, dass kein gleiches Kleid getragen wird. Übrigens sind auch Abikleider im Vintage-Stil sehr beliebt!

 

Die Preise

 

Abiballkleider können von mehreren hundert Euro bis mehreren tausenden von Euro betragen. Das hängt in der ersten Linie von dem Material ab und ob es sich bei diesem Kleid um ein Markenkleid oder klassisches Kleid handelt. Der Preis kann nicht pauschal bestimmt werden, weil die Details und Verarbeitung Dinge sind, die den Preis diktieren. Wenn man sich für ein maßgeschneidertes Kleid entscheidet, sollte man damit rechnen, dass der Preis deutlich höher ist als für ein Kleid aus dem Laden.

 

Dennoch ist dies eine der kreativsten Varianten sich für den Abiball vorzubereiten. Wenn man aber zu den Damen gehört, für die der Preis keine Rolle spielt, dann kann man das Kleid ausleihen und viel sparen. Für das Ausleihen eines Ballkleides benötigt man nicht so viel Geld. Die Preise liegen unter 500 Euro. Eine weitere Möglichkeit ist es das Kleid der Schwester oder einer Freundin zu tragen. Den Damen, den dies nichts ausmacht, können viel Geld sparen und trotzdem viel Spaß am Abiball haben.

 

Fazit zu passenden Abiballkleidern

 

Egal für welche Länge, Form oder Farbe des Ballkleides man sich entscheidet, eins ist wichtig: der Spaß. Zu schnell vergessen wir die wichtigen Dinge des Lebens und werden von unnötigen Sachen belastet. Dabei ist es nur wichtig, dass man sich wohl fühlt. Wenn man sich in der eigenen Haut wohl fühlt, dann steht einem alles gut. Die Damen sollten ein Abiballkleid wählen, dass ihrem Charakter uns Stil entspricht. Es gibt kein so schönes Kleid als das in dem man sich wohl fühlt.